Kieler Woche als Testballon für kostenlosen ÖPNV

Kieler Woche als Testballon für kostenlosen ÖPNV

Die SSW-Ratsfraktion ist in der heutigen Ratsversammlung Mitantragstellerin eines interfraktionellen Antrags, der dafür sorgen soll, dass ab dem nächsten Jahr der ÖPNV während der Kieler Woche kostenlos genutzt werden kann. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

„Wir setzen uns schon seit einiger Zeit dafür ein, dass der Öffentliche Personennahverkehr in der Landeshauptstadt nicht nur kurzfristig besser und günstiger, sondern langfristig sogar kostenlos wird. Deswegen sind wir gern Mitantragsteller des von den Linken angestoßenen Antrags „Kostenfreier ÖPNV während der Kieler Woche 2020“ (Drs. 0583/2019). Die Kieler Woche wäre ein hervorragender Testballon, um den KielerInnen schon mal einen Vorgeschmack auf den kostenlosen ÖPNV zu geben und den Zuspruch zum Busfahren in Kiel zu verbessern. Die Chancen stehen gut, dass es uns gelingen kann, mit dieser Aktion nachhaltig mehr Menschen zu einer Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zu bewegen und damit mehr Autos von der Straße zu bekommen. Dies sorgt gerade während der Kieler Woche nicht zuletzt deswegen für mehr Sicherheit, da durch die Reduzierung des Individualverkehrs auch effektiv Trunkenheitsfahrten verhindert werden.

Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel

Zusätzlich würde der Verzicht auf Fahrscheine und deren Kontrolle die internen Abläufe bei der KVG entlasten, die durch die besondere Situation während der Kieler Woche sehr beansprucht sind. Das macht den kostenlosen ÖPNV zu einer Weiterentwicklung des Kieler Woche Tickets und führt die Idee dahinter konsequent fort. Wir werden die Angelegenheit auch nach der Überweisung des Antrags in den Wirtschaftsausschuss weiter konstruktiv begleiten und zu einem guten Ergebnis führen.“

sekretær

Hinterlasse einen Kommentar