Kieler Führungskräfte-Fortbildung und die Diskussion um den Haushalt

Kieler Führungskräfte-Fortbildung und die Diskussion um den Haushalt

Zur Berichterstattung der Kieler Nachrichten über die Kosten einer mehrtägigen Fortbildung für Führungskräfte der Kieler Stadtverwaltung erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion:

„Die Kieler Nachrichten beleuchten in der heutigen Ausgabe in ihrem Artikel ‚Wie viel dürfen Führungskräfte kosten?‘ die Kosten einer mehrtägigen Fortbildungsveranstaltung für Führungskräfte der Landeshauptstadt Kiel, die mit einem mittleren 6-stelligen Betrag für die Stadtkasse zu Buche schlägt.

Die Relevanz einer guten Führungskräfteschulung und von Teambuilding-Maßnahmen ist aus unserer Sicht unbestritten. Zum jetzigen Zeitpunkt – vor dem Hintergrund der nur zögerlichen Genehmigung des Kieler Haushalts durch die Kommunalaufsicht und angesichts von drohenden Kürzungen im Stadthaushalt – sendet der Preis der Führungskräftefortbildung jedoch ein unglückliches Signal. Das Timing macht es Verwaltung und Selbstverwaltung nicht leichter, bei den Bürger*innen um Verständnis für die kommenden Einsparungen zu werben.

Wir müssen vermeiden, dass eine Neiddiskussion – erst recht auf Kosten der Beschäftigten der Landeshauptstadt – aufkommt. Daher sollte bei den künftigen Planungen von Fortbildungsveranstaltungen sowohl bei den Themen als auch in der Terminierung und Ausgestaltung einer Unterkunft mitgedacht werden, ob und wie dies mit der Stadtgesellschaft harmoniert.“

sekretær

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x