HG Südschleswig: Überwältigendes Mandat

HG Südschleswig: Überwältigendes Mandat

Zum Ausgang der Wahlen an der Christian-Albrechts-Universität erklärt Janne Hamelmann, Spitzenkandidatin der dem SSW nahestehenden Hochschulgrupee Südschleswig:

“Das Ergebnis ist überwältigend. Wir danken unseren Wähler*innen aus ganzem Herzen für das Vertrauen, das sie uns entgegengebracht haben.

Mit über 7 Prozent der Stimmen haben wir nur drei Jahre, nachdem mit der Hochschulgruppe Südschleswig zum ersten Mal überhaupt eine Hochschulgruppe aus der dänischen und friesischen Minderheit entstanden war, einen beträchtlichen Stimmenanteil erringen können und einen zweiten Sitz im Studierendenparlament (StuPa) hinzugewonnen.

Mit mir wird Christopher Andresen, der aus den Rechtswissenschaften kommt, die Hochschulgruppe Südschleswig in dieser Wahlperiode im StuPa vertreten.

Das Mandat, das die Wähler*innen uns erteilt haben, nehmen wir sehr ernst. Im StuPa werden wir uns besonders für die Gleichstellung, eine soziale und auf Gemeinschaft beruhende Hochschule sowie die frühe und intensive Integration des Lehrbetriebs in die Forschung einsetzen.

Dabei schauen wir nach vorne statt in die Vergangenheit und orientieren uns gerne an erprobten skandinavischen Vorbildern. Dabei geht es nicht zuletzt um mehr Arbeitsplätze für Studierende, die zum Beispiel in speziell auf das Lernen und studentische Forschen eingerichteten Coworkingspaces sein könnten.

Es geht aber auch um die volle Ausnutzung aller digitalen Möglichkeiten, um Studium und Anwesenheit endlich zu entflechten und mehr Familien- und Erwerbstauglichkeit zu gewinnen. Und nicht zuletzt geht es um die Transformation zu einer klimaneutralen Universität, an der Wissenschaft und akademische Ausbildung diskriminierungsfrei betrieben werden. Auf diesen Einsatz freuen wir uns!“

sekretær

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x