Senior*innen – ein lebendiger Teil der Stadtgesellschaft

Senior*innen – ein lebendiger Teil der Stadtgesellschaft

Senior*innen und Ihre Bedürfnisse müssen in allen Bereichen der Stadtentwicklung berücksichtigt werden. Um ein lebenswertes und bezahlbares Leben mit gesellschaftlicher Teilhabe für Alle in Kiel zu stärken, fordern wir

  • die weitere Förderung von Barrierefreiheit in öffentlichen und nicht öffentlichen Gebäuden und konsequente Umsetzung dieser,
  • die Stärkung und Förderung von bestehenden und neuzugründenden Senior*innentreffs und Begegnungsstätten für Senior*innen sowohl in kommunaler als auch privater Trägerschaft,
  • altersgerechtes Wohnen bei Neubauprojekten verstärkt in den zu Fokus rücken,
  • bei der Planung von Verkehrs- und Mobilitätsprojekten auf die Bedürfnisse von Senior*innen einzugehen,
  • vermehrte Werbung und Öffentlichkeitsarbeit für Angebote zur Unterstützung von Senior*innen (Seniorenpass; Wohngeld).
sekretær

Kommentare sind geschlossen.