Vielfältige Projekte von und mit Älteren

Dr. Susanna Swoboda, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion dess SSW im Kieler Rat, und deren Sprecherin für Seniorinnen und Senioren

Mit gut 16.000 Euro fördert die Landeshauptstadt Kiel Projekte mit und für Seniorinnen und Senioren, bei denen die Mehrgenerationenarbeit beziehungsweise die Teilhabe von Menschen mit Demenz im Vordergrund stehen. Dem Ausschuss für Soziales, Wohnen und Gesundheit liegt in der heutigen Sitzung der zweite Maßnahmenkatalog zur Freigabe vor. Dazu erklären der Sprecher und die Sprecherin für Seniorinnen und Senioren Benjamin Raschke (SPD) und Dr. Susanna Swoboda (SSW):

„Im Dezember letzten Jahres haben wir diese speziellen Förderprogramme in den Haushalt eingebracht und nun werden insgesamt sieben Projekte gefördert, die vielfältiger nicht sein könnten: Ein Mehrgenerationen-Theater, die Kieler Hospiz-Tage, die Nutzung von Mikrocontrollern im eigenen Haushalt, das gemeinschaftliche Gärtnern beim AWO Servicehaus Lübscher Baum, Garten- und Naturerlebnisse für Menschen mit Demenz, eine wissenschaftliche Begleitung des Mehrgenerationen-Wohnprojektes ‚Wohnen für Hilfe‘ und das gemeinsame Musizieren unter dem Motto ‚Holunderbusch Oldies rocken Hammer Kids‘.

Eine bunte Palette, die das bereits umfangreiche Angebot für Seniorinnen und Senioren in Kiel noch einmal innovativ bereichert und Anstoß sein kann für weitere Angebote.“

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.