Hotelbau: Rathauskooperation unterstützt Kurs des Oberbürgermeisters

Hotelbau: Rathauskooperation unterstützt Kurs des Oberbürgermeisters

Marcel Schmidt, Fraktionsvorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel

Zur Diskussion um einen Hotelbau an der Sparkassen-Arena hat die SPD-Ratsfraktion gemeinsam mit der SSW-Ratsfraktion einen neuen Vorschlag in die heutige Ratsversammlung eingebracht. Dazu erklären der baupolitische Sprecher André Wilkens (SPD) und der Fraktionsvorsitzende Marcel Schmidt (SSW):

„Wir unterstützen den Kurs des Oberbürgermeisters, den von der Ratsversammlung getroffenen Beschluss zum Bebauungsplan 906 einzuhalten und einen Hotelbau an dieser Stelle nach den geltenden Festsetzungen zu ermöglichen. Wir stimmen mit dem Oberbürgermeister ebenfalls überein,

dass ein Fassadenwettbewerb die Akzeptanz des geplanten Hotels deutlich erhöhen könnte. Wir fordern die Vorhabenträger und den Hotelbetreiber nachdrücklich auf, einem solchen Wettbewerb zuzustimmen.

Gleichzeitig halten wir es für zwingend erforderlich, dass die Verwaltung die Parkplatzsituation rund um die Sparkassen-Arena während Großveranstaltungen analysiert und eine Lösung findet, um die Situation zu entspannen. Dazu sind auch weitere Gespräche mit den Eigentümern des im Bereich des Bebauungsplans 906 liegenden Grundstücks zu führen und es ist zu erörtern, welche baulichen Ziele die Eigentümer über die Errichtung eines Hotels hinaus verfolgen. Neben der Lösung der Parkplatzsituation kann so die Möglichkeit einer attraktiven baulichen Entwicklung (zum Beispiel Blockrandbebauung, Kongressräume, Tiefgarage) an dieser Stelle eröffnet werden. Wir freuen uns, dass nicht nur die Rathauskooperation von SPD und SSW, sondern auch CDU und FDP bereit sind, diesen Weg mitzugehen.“

sekretær

Hinterlasse einen Kommentar