BauPressemitteilungenSport

Erfolgreiche Bilanz beim Breitensport

Veröffentlicht
Dr. Susanna Swoboda, sportpolitische Sprecherin der SSW-Ratsfraktion in Kiel und deren stellvertretende Vorsitzende

Die Verwaltung präsentierte im Ausschuss für Schule und Sport in der Sitzung am 14. Juni eine Übersicht über durchgeführte und geplante Sanierungsmaßnahmen an Außensportanlagen. Dazu erklären die sportpolitischen SprecherInnen Torsten Stagars (SPD) und Dr. Susanna Swoboda (SSW):

„Im Jahr 2013 hat die damalige Kooperation auf Initiative der SPD mit Unterstützung des SSW im Haushalt ein Sanierungsprogramm für Sportstätten in Höhe von 400.000 Euro jährlich verankert. Damit sind seitdem verlässlich Jahr für Jahr Breitensportanlagen in ganz Kiel instand gesetzt worden. Beispielhaft neben vielen anderen Maßnahmen in allen Stadtteilen sind als größte Erfolge die Sanierungen der Bezirkssportanlagen am Radsredder, an der Kieler Gelehrtenschule, in Mettenhof und am Ernst-Barlach-Gymnasium zu nennen. Kleine Maßnahmen im Umfang von 400.000 Euro an Vereinssportanlagen wurden ebenso durchgeführt. Seit 2008 hat die Stadt insgesamt knapp 4 Millionen Euro in die Infrastruktur für den Breitensport gesteckt.
Verlässlich und nach klarer Prioritätenliste: Auf diesem Weg wollen wir weitergehen, um den Sportstandort Kiel zu stärken und den Schulen und Vereinen vor Ort gute Sportanlagen zur Verfügung zu stellen.“

Hinterlasse einen Kommentar