30 Jahre Städtepartnerschaft Kiel-Tallinn – der SSW auf Besuch in der estnischen Hauptstadt

30 Jahre Städtepartnerschaft Kiel-Tallinn – der SSW auf Besuch in der estnischen Hauptstadt

Sven Christian Seele, Sprecher für Europa und Städtepartnerschaften

Sven Christian Seele, Sprecher für Europa und Städtepartnerschaften

„Als Sprecher für Europa und Städtepartnerschaften war ich vom 13. bis zum 16. Mai 2016 gemeinsam mit einer Delegation unter Leitung von Stadtpräsident Hans-Werner Tovar in unserer Partnerstadt Tallinn. Am 13. Mai dieses Jahres jährte sich die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages zwischen der Landeshauptstadt Kiel und Tallinn zum dreißigsten Mal. In Tallinn wurden wir von Stadtpräsident Kalev Kallo und Bürgermeister Taavi Aas empfangen. Nach einem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt nahm die Delegation an einem Empfang anlässlich des „Tages der Stadt Tallinn“ teil.

Sehr spannend ist die dänische Geschichte der Stadt Tallinn, die man auch im historischen Rathaus an den Wänden vorfinden kann. Der Name Tallinn, den die Stadt seit der Eroberung durch den dänischen König Waldemar 1219 im Estnischen trägt heißt „Dänische Stadt“ oder „Dänische Burg“.

Estland ist eines der innovativsten Länder in Europa. Skype, Hotmail und Internettelefonie wurden hier erfunden, die Einwohner geben bei elektronischen E-Wahlen ihre Stimme ab und auch im Bereich Bildung und Gesundheit läuft in dem baltischen Land vieles digital ab. Seit 2005 findet man in nahezu jeder Ecke der estnischen Hauptstadt Tallinn öffentliches WLAN. Ob in Parks und Cafés oder an so ungewöhnlichen Orten wie dem Strand sind die Bürger und Besucher der Stadt digital vernetzt, und das ganz kostenlos. Auch, dass die Einwohner von Tallinn den öffentlichen Personennahverkehr kostenlos nutzen können, zeigt wie innovativ unsere Partnerstadt ist.

Im Juni wird eine Delegation der Stadt Tallinn zum Gegenbesuch in die Landeshauptstadt kommen. Am Donnerstag, 16. Juni, wird das Partnerschaftsjubiläum mit einem Festakt im Rathaus gefeiert.“

sekretær

Hinterlasse einen Kommentar